Kategorien
Festivals

Cirque Noël 22/23: Out of Chaos

Gravity & Other Myths: „Out of Chaos“, zu sehen im Grazer Orpheum bis 8. 1. 2023 Als nach der Vorstellung der biegsamste und athletischste Mensch, den ich je gesehen habe, im Foyer des Orpheums mit den Gästen plaudert, komme ich nicht umhin, es ihm zu sagen: „You are a genius, man!“ Was Lachlan Binns, Emily Gare, die charmante und zugleich bärinnenstarke Lisa Goldsworthy, Dylan Phillips, Lewis Rankin, Martin Schreiber, Shani Stephens…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen Musik

Cirque Noël 22/23: Gaia Gaudi

Gardi Hutter & Co.: Gaia Gaudi, Orpheum Graz Die Schweizer Clownin Gardi Hutter ist eine Legende. Seit mehr als vierzig Jahren tritt sie auf, Bücher wurden über sie geschrieben, etliche hat sie selbst verfasst, unzählige Kunstpreise hat sie eingesammelt, zuletzt in München. Ist die „Clownerin“, wie Susann u. Hansueli Moser-Ehinger sie nannten, nach all den Jahren nun pensionsreif? Mitnichten. Sie ist tot.  Zumindest scheint es so. Bezüge zur Welt der…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen

Cirque Noël 22/23: NUYE

Compañía de Circo „eia“: Nuye, Orpheum Graz Für Fans der Netflix-Serie „Wednesday“ beginnt die Show des katalanischen Sextetts verheißungsvoll. Finger machen sich scheinbar selbstständig. Gefolgt von Armen, Beinen, Gesichtern. Körper präsentieren sich nur teil-weise, Körperteile eben. Dieser Auftakt zeigt nach wenigen Sekunden: Hier wird Zirkuskunst neu gedacht. Und deswegen gleich an dieser Stelle: Sie sollten sich „Nuye“ unbedingt anschauen, viel Zeit haben Sie dafür aber nicht mehr. Am 24. 12.…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen Musik

Charity des Monats: Live Music Now

Aus irgendeinem interessanten Grund sind wir derzeit im flauschigen Biotop der E-Musik angesiedelt. Auch gut. Noch besser ist das: Die Initiative Live Music Now, einst gegründet vom großen Meister Yehudi Menuhin, veranstaltet am Mi., 28. September 2022, um 19.30 Uhr im Grazer Minoritensaal ein Konzert, das so etwas eine musikalisch-soziale Win-Win-Situation darstellt. Live Music Now Steiermark, vor genau 20 Jahren gegründet, veranstaltet kostenlose Konzerte in Seniorenheimen, Sanatorien, Krankenhäusern und anderen sozialen sowie karitativen…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Musik

ar|:s:|onore 2: Grand-Prix der E-Musik

Janoska Ensemble: „Janoska on Fire“, 11. September 2022, Grazer Oper Das exakte Gegenteil des Abends zuvor bot das Finale von ar|:s:|onore 2022. War es im Planetensaal die Ernsthaftigkeit, die Tiefe, Dunkelheit und Licht, kurz: die ganze Gefühlswelt im Werk von Bach, so trat  in der Oper mit dem Janoska Ensemble die leichtere Muse in den Vordergrund. Von der Klassik bis zum Jazz ist es nur ein Katzensprung und Speed kills, das waren…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen Musik

ar|:s:|onore 1: Der Goldberg-Marathon

„Goldberg & Goldberg Re-Loaded“, Samstag, 10. September 2022, Schloss Eggenberg Die „Goldberg Variationen“ von Bach gelten als einer der Höhepunkte der europäischen Musikgeschichte. Nach der Aria gibt es nicht weniger als 30 Variationen, ehe es ans Finale geht. Kann man so etwas solo am Klavier spielen? Ohne Notenblatt? Mit allen Wiederholungen? Gewiss, man kann, Glenn Gould etwa hat damit seinerseits Geschichte geschrieben. In der Gegenwart gibt es, und das betont…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen

Salzburg Report

Iphigenia. Frei nach Euripides/Goethe von Joanna Bednarczyk Salzburger Festspiele 2022 Iphigenia steht in der griechischen Mythologie für das Opfer der Frau, das sich entrechtet den Entscheidungen der maskulinen Gesellschaftshälfte zu fügen hat. Agamemnon benötigt sie, um die Götter gnädig zu stimmen, Toas auf Aulis hätte sie gern zur Frau, Orest fordert ihre Hilfe beim Diebstahl der Artemis-Statue. Iphigenia ist zerrissen in den ihr zugewiesenen Rollen und handelt wiederholt gegen ihren Willen und…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen Musik

Schwalben Report

Festival Where Swallows fly backwards, 20. August in Wörth/Gnas Vorbei an endlosen Maisfeldern und Kürbisäckern erreichen wir Gnas, genauer gesagt Wörth. Dort, auf einem charmanten revitalisierten Bauernhof, gibt es seit 2013 ein gar nicht so kleines und ausgesprochen feines Fest heimischer Musik irgendwo zwischen Rock, Experimentellem und Jazz. Im Publikum auffällig viele Musiker:innen und Kulturschaffende. Das Festival genießt in der Region und im Grazer Raum beachtliches Ansehen, gerade weil es…

weiterlesen
Kategorien
Ausstellungen Festivals Künstler/innen Musik

Rostfest Report

Pandoras kleine Schwester live im Garten So, Tag 1 des Festivals in Eisenerz ist glücklich überstanden. Zu hören gab es nachmittags Pandoras kleine Schwester und abends die beiden begnadeten Boom-Boom-Artists Harz. Dazwischen, davor und danach DJs. Ein entspanntes Ambiente, an dieser Stelle ein Kompliment an das Team und vor allem auch an alle Camper:innen, die diese Nacht im Zelt verbracht haben. Besonders sehenswert – und das…

weiterlesen
Kategorien
Ausstellungen Festivals Künstler/innen Musik

Festivals des Monats

Das Team hinter dem "Where Swallows fly backwards" Festival

Teil 1: Das Rostfest: 18. – 20. August 2022 in Eisenerz. Das Drei-Tages-Fest in einer der entlegeneren Regionen unseres Landes überzeugt auch heuer wieder durch ein vielfältiges und sehr starkes Programm. So spielen etwa die hier schon gelobten Heckspoiler, Georg Laube oder Pandoras kleine Schwester auf. Aber es gibt nicht nur Musik, es gibt Kunst in mancherlei Form. Und es gibt Spaß. Wir sehen uns dort? https://www.rostfest.at/programm/ Teil 2: Where…

weiterlesen