Kategorien
Diverses Dramen, die das Leben schrieb

Wohnungstheater des Monats

„Die Vertriebenen“,  Stück von Martin G. Wanko, Aufführung des Theaters im Keller Wohnzimmer Wie würde es Ihnen gehen, wenn über Ihnen plötzlich eine Familie mit Migrationshintergrund einquartiert würde? Wahrscheinlich würden Sie als freundlich gesinnter Mensch erst einmal so wie Herbert (verständnisvoll und durstig: Bernd Sracnik) reagieren. Kennenlernen, das Gespräch suchen, gern auch ein bisschen vom fremden Essen kosten. Aber was ist, wenn der Lärm von oben immer ärger wird, weil…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb Haubentaucher des Monats

Haubentaucher des Monats Oktober

Donald „Potus“ Trump: Dümmer als das Virus erlaubt. Nach Bolsonaro, Boris Johnson und dem Polit-Pensionisten Berlusconi hat der böse Covidl also auch den absoluten Großmeister des Kleinredens erwischt. Am 1. Oktober gab der noch amtierende US-Präsident via Twitter bekannt, dass er, der grandiose Potus, und seine Frau, die schöne Flotus, leider Covid-positiv seien und sich jetzt erst mal in häusliche Quarantäne begeben würden. Der erste Gedanke von vielen vermutlich: Die…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Dramen, die das Leben schrieb…

Ein einsamer norwegischer Abgeordneter. Und eine großartige Idee zur Wiederherstellung des Weltfriedens. Der bislang weithin unbekannte Christian Tybring-Gjedde, Politiker der rechten Fremskrittspartiet in Norwegen, wollte dafür sorgen, dass ausgerechnet Rabauke Donald Trump den Friedensnobelpreis bekommt. Insbesondere das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten hat es dem Norweger angeblich so angetan. Aber wenn wir schon beim Loben sind: Wer bitte hat alle Konflikte rund um Nordkorea bewältigt? Aus Putin…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Dramen, die das Leben schrieb

Anschobers Ampel: SPÖ kritisiert Farbgebung

Wien, 29. 7. 2020 In einer Aussendung betonte SPÖ-Geschäftsführer Christian Deutsch heute, dass die Farbgebung der Ampel, die Gesundheitsminister Anschober präsentierte, wörtlich: „Eine komplette Frechheit“ sei. Deutsch präzisiert im Exklusiv-Interview mit dem Haubentaucher: „Der Herr Minister ist ein ganz perfider Mensch. Rot ist also böse und grün gut? Türkis kommt überhaupt nicht vor oder wie? Wir fordern eine sofortige Abstimmung im Parlament über die Farbgebung. Das ist eine absolute Sauerei,…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Dramen, die das Leben schrieb Romane

Infektionsroman des Monats: Ein Einzeller gibt Gas

Claudia Klingenschmid: „Parasit ToGo. Die geheimen Wirtschaften eines Urtierchens.“ Piper-Verlag 2019. Als die in Graz lebende Autorin Claudia Schmitz-Esser im Herbst 2019 ihren Roman „Parasit ToGo“ im Grazer Literaturhaus vorstellte, wirkte Literaturhaus-Chef Klaus Kastberger im Gespräch nach der Lesung reichlich verblüfft davon, dass es Organismen geben soll, die das Leben und Handeln von Menschen komplett im Griff haben – so wie das dem Einzeller Toxoplasma gondii nachgesagt wird, den die…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb Haubentaucher des Monats

Haubentaucher des Monats: Kiffen macht blöd

Zumindest zwei Salzburger legen mit ihrem Verhalten den Verdacht nahe, dass der Konsum und der Vertrieb von Marihuana auch eine gewisse Mindestintelligenz erfordert. Sofern die Reise nur in eine Traumwelt und nicht ins Gefängnis führen soll. Der eine Halleiner bot seine heiße Ware auf einer Infotafel in einem Shopping-Center an. Dabei war er auch noch so schlau, Spuren auf dem Papier zu hinterlassen, die letztlich zu ihm führten. Der andere…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Dramen, die das Leben schrieb: Leo Kohlbauer

Leo Kohlbauer ist ein wichtiger Mann. Er ist Abgeordneter zum Landtag und Mitglied des Gemeinderats, Bezirksparteiobmann der FPÖ in Wien / Mariahilf und Sprecher der FPÖ Wien für europäische und internationale Angelegenheiten sowie für Presse & Kommunikation. Vor allem aber ist er ein Kämpfer für Recht und Ordnung. Allerdings nur solange er Recht hat und bei ihm alles in Ordnung ist. Sein Zentralorgan ist Facebook (wie könnte es anders sein)…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Dramen, die das Leben schrieb

Der Haubentaucher

„Das einzige, das durch einen Rechen besser wird, ist die Frisur des US-Präsidenten.“Von diesem Gedanken bis zur Gemeinschaftsarbeit mit den Spezialisten von maks.at war es nur ein Katzensprung.Fotos: Rechen: Von StromBerTrump: Von Marc Nozell from Merrimack, New Hampshire, USA Grafik: Maks.at

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Dramen, die das Leben schrieb. Der Andi im Eck.

Der Haubentaucher

„Es gibt Neider und es gibt Menschen, die drängen dich wegen der Musik und der Tracht ins rechte Eck.“ So äußerte sich Herr Gabalier kürzlich im streichelweichen Interview in der Wochenpostille „Der Grazer“. Allerdings: Er irrt damit gewaltig. Lederhosen tragen andere auch, das Herz und die Heimat preisen auch andere an. Im rechtsrechten Schmollwinkel gleich neben Felix „Bulle“ Baumgartner steht der Grazer, der sich so gerne ländlich gibt, wegen der zumindest…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Dramen, die das Leben schrieb: Urlaub bei Freunden

Der Haubentaucher

Man kennt das ja: Im Hotelzimmer hat man für den Gast Kuli, Notizblock und Duschgel vorbereitet. Wenn eine Kleinigkeit als Souvenir nach Hause mitgenommen wird, können alle damit leben.Doch Bilder, Spiegel, hochwertige Bademäntel, die Minibar samt Inhalt oder gar Badezimmerarmaturen sollten tabu sein, auch wenn sie „einladend“ wirken mögen.Dass ein Hotel kein Selbstbedienungsladen ist, musste ein deutscher Urlauber (ausgerechnet!) im Gailtal feststellen. Der Mann hatte bei seiner Abreise vom Teppich…

weiterlesen