Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Politbuch des Monats: Von Mussolini bis Salvini

LORENZ GALLMETZER: „Von Mussolini zu Salvini. Italien als Vorreiter des modernen Nationalpopulismus“, Kremayr & Scheriau 2019 Tausenden Fans des Nutella-Toastbrots sei gesagt: Sie befinden sich in illustrer Gesellschaft – wenn auch nicht in bester. Denn der Numero-Uno-Influencer aus Italien, Matteo Salvini, hat öffentlich auf Facebook seine Liebe zum einfachen Frühstück eines typischen Italieners bekundet. Inklusive Schoko-Aufstrich. Der selbsternannte Held des kleinen Mannes, Verteidiger der Ehre Italiens, Beschützer aller Gläubigen vor…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Kinder-Buch des Monats

Tillmann Prüfer: „Kriegt das Papa, oder kann das weg? Ein Vater und vier Töchter“, Rowohlt Verlag / Kindler, Dezember 2019 Wer den Kolumnisten des ZEIT-Magazins Tillmann Prüfer nicht kennt, den müssen wir an dieser Stelle aufklären. Es ist dies kein Bücher FÜR Kinder, sondern eines ÜBER Kinder. Oder Jugendliche. Oder sowohl als auch. Prüfers Töchter sind zwischen 6 und 20 Jahre alt – und natürlich sind sie auch sehr verschieden.…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Familienbuch des Monats Jänner

Katja Jungwirth: „Meine Mutter, das Alter und ich.Wahre Geschichten“, Kremayr & Scheriau 2020 In unserer Jugend streben wir nach Unabhängigkeit, danach, uns vom Elternhaus loszulösen und ein eigenes Leben aufzubauen. Nach Jahrzehnten der Freiheit entwickelt sich jedoch – anfänglich schleichend – eine neue Abhängigkeit. Diesmal sind es nicht die Kinder, die Unterstützung benötigen. Vielmehr sind es die Eltern, die diese Hilfe auf unterschiedlichsten Wegen einfordern. Katja Jungwirth schildert in einfühlsamen…

weiterlesen
Kategorien
Bilderbücher Buch des Monats Künstler/innen Sachbücher

Monografie des Monats

Thomas Redl (Hg.): „Helmuth Gsöllpointner. universeller Gestalter“, Verlag Anton Pustet So imposant wie das Werk Helmuth Gsöllpointners ist diese unglaublich umfangreiche Monografie, die sich sechs Jahrzehnten österreichische Kunstgeschichte mit dem unmittelbaren Fokus auf das Schaffen des Künstlers widmet. Das Buch erscheint anlässlich des 85. Geburtstags des Künstlers begleitend zu den Ausstellungen über sein Gesamtwerk. Von Skizzen und Gussplastiken der frühen Jahre bis hin zu den monumentalen Rauminstallationen und Rauminterventionen im…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats

Fußballbuch des Monats

Peter Slavin: „Fußball verbindet – Prominente über den beliebtesten Ballsport“, Ueberreuter Verlag 2019 „Fußballspiele können die Welt verkehrt erscheinen lassen und unsere ältesten Träume bedienen, nämlich, dass der Zwerg gegen den Riesen gewinnt und beide als Freunde auseinander gehen.“ Das ist kein Zitat vom Autor dieses Buches, sondern eine Antwort des Schauspielers Harald Krassnitzer, warum Fußball wohl die beliebteste Sportart der Welt ist. Ob man Krassnitzer und Fußball toll findet…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats Jänner 2020

Giuliano Musio: „Wirbellos“, luftschacht 2019 Martin hat zwei seltsame, weit auseinander liegende Augen. Auch sonst stimmt bei ihm einiges nicht. Er kann zum Beispiel nicht lügen. Zumindest das ändert sich allerdings im Verlauf dieses Romans, den der Schweizer Korrektor und Autor Musio Ende 2019 vorgelegt hat. Martin begeht nämlich ein absurdes Verbrechen und verstrickt sich auf den beachtlichen 450 Seiten immer weiter in Widersprüche und Lügen. Musio, den wir schon…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats

Sachbuch des Monats Dezember: Das Internet muss weg

Schlecky Silberstein: „Das Internet muss weg. Eine Abrechnung“. Penguin: München 2019. 271 Seiten. Dass der deutsche Blogger Schlecky Silberstein (ja, er nennt sich wirklich so) alias Christian Brandes ein lesenswertes Buch zu den Fallen geschrieben hat, die das heutige Internet für uns bereithält, haben wir im Wesentlichen seiner Mutter zu verdanken. Ursprünglich hat der Netz-Auskenner seiner Mama einen Facebook-Account nur deshalb eingerichtet, damit die alleinstehende Frühpensionistin nicht daheim verkommt. Der…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats

Erzählung des Monats Dezember: Ich mag, wie du denkst

Thorsten Pütz: „Ich mag, wie du denkst”, Text/Rahmen Verlag 2019 „Manchmal ist es uns so, als hätten wir auf einmal alles im Leben verstanden, als würde der Sinn des Lebens, also die Liebe und der Tod, eins werden. Dieser Zustand erzeugt in uns eine leichte Erregung, eine wabbernde Wärme, so als hätte unser Herz Saiten und sie wären zum ersten Mal zum Klingen gebracht worden. In diesem Moment war mir…

weiterlesen
Kategorien
Sachbücher

Sachbuch des Monats November: Alles gut?!

Andreas Sator: „Alles gut?!“ Kremayr & Scheriau, Oktober 2019 Spätestens seit Greta wissen wir, dass nichts wirklich gut ist und vieles von dem, was wir so im Alltag tun, nicht ganz ok ist. Wer sich in dieser Umbruchphase nicht nur auf das Mülltrennen beschränkt, sondern wissen will, wie er seinen Einsatz für die Rettung der Menschheit intensivieren kann, hat nun eine kleine Leitfibel zur Hand. Andreas Sator hat sich dankenswerter…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats

Kinderprogramm des Monats

Eigentlich ist die Sache gar nicht so eindeutig für die süßen Kleinen. Wenn Leute wie Binder & Krieglstein, Clara Luzia, der hier gerade sehr präsente Paul Plut, der sagenumwobene Stadtschrat Ratrock Tot Sint Jans oder Dorit Chrysler Kinderlieder aufbereiten, dann ist das durchaus auch was für Große (und Alte). Jetzt wird die Scheibe, die wir bereits im September gelobt haben, im Büchersegler am Grazer Mariahilferplatz präsentiert. Und zwar am 19.…

weiterlesen