Kategorien
Diverses Künstler/innen Musik podcast

Podcast #4: Das Phantom der Oper

Juhu, mit Folge 4 haben wir es geschafft. Wir sind endgültig von der Sub- in die Hochkultur getaucht. Im folgenden, fast schon dramatischen, Interview haben wir Bühnen-Graz-Boss Bernhard Rinner ein paar knackige Fragen gestellt, die ihn zum Lachen brachten. Und andere, bei denen er dann doch ein bisschen überlegen musste.Was sehr erfreulich ist: Die Offenheit, mit der Rinner über mögliche Probleme seiner Häuser spricht. Da verzeihen wir ihm sogar das…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

RIP, Micky

Micky Klemsch, 1967-2020 Er war einer der ganz frühen Haubentaucher-Leser. Einer, den wir zuerst gar nicht persönlich kannten, als die ersten E-mails mit „munteren Waldgrüßen“ bei uns einlangten. Wir verstanden uns auf Anhieb blendend. Denn wir teilten die Leidenschaft für seltsame Sportarten (Micky machte den Handyweitwurf in Österreich „salonfähig“), für Luftgitarren (Micky veranstaltete hierzulande zahlreiche Wettbewerbe und war auch international aktiv), für Bier und Kulinarik, für finnische Film- und Musikkultur.…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Künstler/innen Musik Videos

Tonträger des Monats Dezember / INT

ANE BRUN: „After the Great Storm“ (VÖ 30. 10.) und „How Beauty Holds the Hand of Sorrow“ (VÖ 27. 11.) / Balloon Ranger Recordings Wahre Künstler*innen erkennt man halt schon auch daran, dass sie sich nicht um Konventionen scheren. Zuerst hat die Norwegerin Ane Brun jahrelang kein Album mehr veröffentlicht. Dann gleich zwei innerhalb weniger Wochen. Die mittlerweile zumeist in Schweden lebende Sängerin mit der himmlischen Stimme hat keine leichte…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Künstler/innen Musik

Podcast des Monats Dezember: Clarence Wolof

In Episode Nr. 2 von Haubentauchers neuem Kunst- und Kulturpodcast treffen wir Clarence Wolof aka Tewo alias Wolfgang Temmel. Der ist Maler, Medienkünstler und Musiker. Den lockig-downen Umständen geschuldet, ist das Meeting allerdings ein virtuelles – und bei aller Liebe zur Online-Konferenz: Ein bisserl hört man das mit dem Internet auch, wenn man ein sehr feines Gehör hat. Anyway! Worum geht es? Um Musik, um (v)erträumte Inseln, um bildende Kunst,…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Künstler/innen

Polemikbuch des Monats

Werner Schandor: „Wie ich ein schlechter Buddhist wurde. Essays, Glossen & Polemiken“, edition keiper 2020 Der Redaktion ist ein Büchlein in den Schoß gefallen, der Titel verheißt Läuterung, wenn auch mit mäßigem Erfolg, von einer Annäherung an die buddhistische Lehre ist die Rede. Der Untertitel verspricht ein literarisches Potpourri. Potpourri ist ein buntes Allerlei, für alle Mitleser*innen, denen der Begriff nicht (mehr) geläufig ist. Wir sind hier in der Sprach-…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

Fußballbuch des Monats

Campino: „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“, Piper 2020 Auf der Suche nach der fernen Heimat und der Hoffnung Meister zu werden… Aus dem Hause der Toten Hosen gibt es eine literarische Neuerscheinung. Neben den Biografien „Bis zum bitteren Ende… Die Toten Hosen erzählen IHRE Geschichte“ und „Die Toten Hosen: Am Anfang war der Lärm“ ist nun Campino, im bürgerlichen Namen Andreas Frege, am Wort und berichtet über…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

Kampfbuch des Monats

Johannes Bröckers: „Alexa, ich mach Schluss mit dir!“, Westend 2020 Selbes Thema, selber Autor, nur zwei Jahre zuvor. Hat sich die erste Kampfansage an Amazon wirklich so gut verkauft, dass wir mehr davon brauchen? Bröckers ist jedenfalls sehr aktuell unterwegs. Er schildert die enormen Gewinne, die Amazon im  Corona-Lockdown 1.0 gemacht hat und schildert (erneut) die Skrupellosigkeit von Jeff Bezos. Er hat eine Menge Zahlen und Fakten gesammelt, lehnt sich…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Dramen, die das Leben schrieb

Wohnungstheater des Monats

„Die Vertriebenen“,  Stück von Martin G. Wanko, Aufführung des Theaters im Keller Wohnzimmer Wie würde es Ihnen gehen, wenn über Ihnen plötzlich eine Familie mit Migrationshintergrund einquartiert würde? Wahrscheinlich würden Sie als freundlich gesinnter Mensch erst einmal so wie Herbert (verständnisvoll und durstig: Bernd Sracnik) reagieren. Kennenlernen, das Gespräch suchen, gern auch ein bisschen vom fremden Essen kosten. Aber was ist, wenn der Lärm von oben immer ärger wird, weil…

weiterlesen
Kategorien
Ausstellungen Diverses Festivals Künstler/innen

La Strada 2020/ 3 „The Vigil“

1 Stunde am Berg. Allein. Die belgisch-australische Künstlerin Joanne Leigthon hatte die Idee („The Graz Vigil“) und La Strada hatte den Berg dazu. Vom 1. 1. bis zum 31. 12. dieses Jahres wird Graz vom Schloßberg aus observiert. Die markante Holzbox unweit des Uhrturms folgt einem Design der Architekten Tovo+Jamil, die hiesige Variante gestaltete Alexander Krischner. 732 Grazer*innen haben das ganze Jahr über die Gelegenheit, die Stadt 1 Stunde zur…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

Beislblog: in Folge 100 gibt es Dachs

Wir haben es geschafft. Der Beislblog feiert Folge 100 mit einem Ausflug über die steirische Landesgrenze. Warum wir freiwillig Dachs verspeisten und was ein Feldversuch am Fuß des Berges ist, lesen Sie am Blog: haubentaucher-beisl.blogspot.com/

weiterlesen