Kategorien
Buch des Monats Diverses Künstler/innen

Lesung des Monats

„Baby, you can drive my car“. Danke, wie selbstlos von dir. Dem eher nur mehr im Rückspiegel wirklich chiquen Thema Auto widmet die Edition Kürbis einen facettenreichen Sammelband. Da gibt es das Ehedrama der Wantuchs von Daniel Wisser, Texte über das Auto und die Verbindung zur Popmusik, etwa von den famosen Elsa Tootsie, autobiographische Erinnerungen von Mike Markart und Wolfgang Pollanz, Songtexte von Boris Bukowski oder Ernst Tiefenthaler (Ernesty International,…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Technikbuch des Monats

WALTER GRÖBCHEN: „Maschinenraum“, Milena Verlag 2020 Über seine Kolumne (auch online verfügbar) in der „Wiener Zeitung“, sind wir auf den Autor und seinen wöchentlichen Technik-Kommentar gestoßen. Nun gibt es eine Auswahl seiner Texte seit dem Jahr 2007 (damals noch in „Die Presse“) als Buch und es eignet sich perfekt als Zeitreise für zwischendurch, aber auch um über viele Entwicklungen nachzudenken. Als Highlight sehen wir dabei das Kapitel „Medien und Internet“…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats

MICHAEL SCHARANG: „Aufruhr“, Suhrkamp 2020 Ein guter Roman beginnt mit einem besseren Satz und jeder hat es sich gewiss schon ein- oder mehrere Male gewünscht: Unsere Politiker sollen ins Ausland flüchten. Diese Art von Eröffnung bringt eine gewisse Erwartungshaltung mit sich, rasch mehr über Details und Hintergründe zu erlesen, doch „Aufruhr“ startet dann doch eher wie ein Kriminalroman. So begleiten wir den Protagonisten, den Psychiater Maximilian Spatz, durch eine Kneipenepisode…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Debut-Roman des Monats September

STEPHAN ROISS: „Triceratops“, Kremayr & Scheriau 2020   „Also gut, ich zähle sie dir auf. Es sind neun. Niederösterreich, Wien, Oberösterreich, Burgenland, Kärnten, Steiermark, Salzburg, Tirol, Vorarlberg. Welche hast du dir gemerkt? Niederlande.“ Das schreibt der Autor und Vokalist Stephan Roiss in seinem Debut-Roman „Triceratops“. Und gleich vorweg: Witziger wird es nicht mehr. Aber das war wohl auch nicht das Ziel. Vielleicht kennt der eine oder die andere aus dem…

weiterlesen
Kategorien
Bilderbuch des Monats Bilderbücher Buch des Monats

Bilderbuch des Monats August

Ferdi Kräling: „Jochen Rindt. Der erste Popstar der Formel 1“, Verlag Delius Klasing, 3. Auflage Juli 2020 Fotograf Ferdi Kräling ist ein Großmeister seiner Klasse. Er hat über 500 Grand Prix fotografiert, in Summe gut und gerne 2.000 Autorennen. Niemand aber hat ihn so fasziniert wie Jochen Rindt. Der Mann, der als Waisenkind bei den Großeltern in Graz aufwuchs, war nicht nur ein phantastischer Rennfahrer, sondern auch ein Draufgänger, ein…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats August

Bernhard Moshammer: „Der mitteleuropäische Reiningskult“, Milena 2020 Entwarnung: Das hier ist kein Corona-Buch. Der Wiener Autor Moshammer, der bei Milena schon zahlreiche Romane veröffentlicht hat, zeigt uns allerdings eine Welt, die viel Gegenwärtiges in sich trägt. Stichworte: Rechtspopulismus, AfD, Reichsbürger, Verschwörungsspezialisten. Der Journalist Wagenbach gerät in eine Lebens- und Schaffenskrise und beschließt, einen mehr als seltsamen Menschen zu treffen – und anschließend ein Buch über ihn zu schreiben. Julius Aschmann,…

weiterlesen
Kategorien
Bilderbuch des Monats Sachbücher

Bilderbuch des Monats

„HAUBEN TAUCHER. Leben im Motorraum“. Fotos: Marc-Steffen Unger. Text: Carsten Sobek. Wenn Sie nur ein einziges Buch kaufen im Jahr 2020, dann sollte es dieses sein. Es hat streng genommen überhaupt nichts mit unserem kleinen Web-Magazin zu tun, außer den Namen. Aber: es war Liebe auf den ersten Blick. Sie dürfen sich das so vorstellen: Wir sehen das Buch in irgendeiner Zeitung und es dauert genau 3 Sekunden, bis wir…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats

Alena Mornštajnová: „Hana“, Wieser Verlag, 2020. Aus dem Tschechischen übersetzt von Raija Hauck Geschichten so zu erzählen, dass sie die Lesenden nicht mehr loslassen, ist das Geheimnis guter Bücher. Diese Geschichten haben die Eigenschaft, eine Allianz mit den Lesenden einzugehen und in ihnen nach zu klingen. „Hana“ von Alena Mornštajnová gehört zu dieser Kategorie. Die Erzählung beginnt aus der Perspektive von Mira, über die wir lernen, dass Ungehorsam den Erwachsenen…

weiterlesen
Kategorien
Künstler/innen Romane

Krimi des Monats

Martin Kolozs: Das Dibbuk Experiment, TEXT/RAHMEN Verlag „Sie müssen essen, Pater, um wieder zu Kräften zu kommen! Mit leeren Magen ist der Teufel nicht zu besiegen – sehen Sie mich an“, er rieb sich seinen Bauch und grinste zufrieden, „mich kann kein Höllenhund so leicht huckepack nehmen und forttragen.“ – so Martin Kolozs in seinem Thriller mit dem Titel „Das Dibbuk Experiment“. Er präsentiert einen spannenden Krimi zwischen Exorzismus und…

weiterlesen
Kategorien
Sachbücher

Reisebuch des Monats

Patrick Bambach: „Per Anhalter durch den nahen Osten. 16.000 Kilometer vom Sauerland über den Iran bis nach Tel Aviv“, Eden Books 2020   Das Buch wurde heuer schon so ausgiebig gelobt, dass wir es einfach bestellen mussten. Und? Wirklich eine spektakuläre Idee, ziemlich mutig, mehr oder minder alleine durch Weltgegenden zu trampen, in denen Autostoppen zuweilen eine andere Bedeutung hat als bei uns. So wild geht es aber eigentlich oft…

weiterlesen