Kategorien
Bilderbücher Buch des Monats

Bilderbuch des Monats

The Oatmeal: „Warum meine Katze beeindruckender ist als dein Baby“, Wiley 2020 Matthew Inman aka The Oatmeal ist, wir sagen das nicht leichthin, einer der witzigsten Menschen auf diesem Planeten. Herrlich etwa seine Spiele, sein Laufbuch, aber auch seine philosophischen Gedanken über Kleinstkinder, Hunde und Katzen. Der Titel dieses neuen Comics spoilert die Arbeitshypothese eh schon gewaltig: Die ewig maunzenden und reichlich behaarten Egoisten auf vier Pfoten sind sehr viel…

weiterlesen
Kategorien
Bilderbücher

Kinderbuch des Monats

Margit Wickhoff mit Reinhart Kerndle: „Emma und die Federmaus“, Verlag keiper 2020 Die steirische Autorin Margit Wickhoff, der Illustrator Reinhart Kerndle und nicht zu vergessen: die Layouterin und Schriftendesignerin Katja Haas, haben ein Buch veröffentlicht, das Mut macht. Man kennt das: Das Kind sitzt da, versucht ein Puzzle oder ein Rätsel zu lösen – oder müht sich am Spielplatz damit ab, die Kunststücke der älteren Geschwister zu kopieren. Und es…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Wanderbuch des Monats

Alois Pötz und Johann Dormann: „Gehmütliche Obersteiermark. wandern. entdecken. genießen.“ Verlag Anton Pustet: 2020 Die beiden Lehrer im Ruhestand Pötz und Dormann sind für dieses Buch 40 Routen in der Obersteiermark abgegangen. Das handliche Format macht es möglich, den „gehmütlichen“ Führer in den Rucksack zu stecken und mit zu nehmen. Allzu schwer wiegt er auch nicht. Klassiker wie die Mariazeller Bürgeralpe finden sich ebenso wie Wanderungen durch Roseggers Waldheimat, Semmering,…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Revival des Monats

LARRY BEINHART: „American Hero“, Westend Verlag 2020 Wem der Autor nichts sagt, trotz des markanten Namens, dem sagt vielleicht der Film „Wag the Dog“ etwas, der Ende der 1990er Jahr mit Stars wie Robert De Niro, Dustin Hoffman, Anne Heche und Woody Harrelson für Furore sorgte. Richtig, der Film beruht auf dem Buch, das 1993 erstmals erschien. Und dieses wurde nun – allerdings noch vor Corona ! – neu aufgelegt,…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats April

BOV BJERG: „Serpentinen“, claasen / ullstein 2020 „Um was geht es?“, so beginnt der neue Roman von Bov Bjerg, seit dem genialen „Auerhaus“, einer unserer erklärten Lieblingsautoren hier auf diesem bescheidenen Blog. „Um was geht es?“, die Frage zieht sich implizit und teilweise auch explizit durch das gesamte Buch. Zumeist fragt der Sohn den Vater. Der ist auf Spurensuche in seiner Vergangenheit und auf dieser Reise sind die beiden eindeutig…

weiterlesen
Kategorien
Sachbücher

Sachbuch des Monats: Statistisch gesehen

Klemens Himpele: „Statistisch gesehen. Echte Zahlen statt halber Wahrheiten. Aus Österreich und Deutschland“, Ecowin März 2020 Der Autor stammt aus Deutschland und leitet seit etlichen Jahren die Abteilung für Wirtschaft, Arbeit und Statistik des Magistrats in Wien. In seinem flott und amüsant geschriebenen Buch geht er Mythen auf die Spur, etwa der wirtschaftlichen Dynamik von Deutschland vs. dem „abgesandelten“ Wirtschaftsstandort Österreich. Stimmt so nicht, Herr Leitl! In Österreich wird mehr…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Fußball- und Politbuch des Monats

DANIEL COHN-BENDIT: „Unter den Stollen der Strand. Fußball und Politik – mein Leben“, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Februar 2020 „Fußball ist Teil unserer Kultur, kann sogar Kunst sein, er ist ein gesellschaftliches und manchmal sogar politisches Phänomen – und wenn er ‚unpolitisch’ ist, dann kann auch das politisch sein“,  schreibt der Publizist, Schauspieler und Politiker Daniel Cohn-Bendit in seiner umfassenden, erfrischenden und persönlichen Fußball/Politikbiografie „Unter den Stollen der Strand“ und…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Dramen, die das Leben schrieb Romane

Infektionsroman des Monats: Ein Einzeller gibt Gas

Claudia Klingenschmid: „Parasit ToGo. Die geheimen Wirtschaften eines Urtierchens.“ Piper-Verlag 2019. Als die in Graz lebende Autorin Claudia Schmitz-Esser im Herbst 2019 ihren Roman „Parasit ToGo“ im Grazer Literaturhaus vorstellte, wirkte Literaturhaus-Chef Klaus Kastberger im Gespräch nach der Lesung reichlich verblüfft davon, dass es Organismen geben soll, die das Leben und Handeln von Menschen komplett im Griff haben – so wie das dem Einzeller Toxoplasma gondii nachgesagt wird, den die…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Buch-Kritik des Monats

#Rassismuserfahrung Ja gibt’s in diesem verdammten Deutschland nur Rassisten auf der Straße und im Alltag? Sind die Lehrer in den Schulen allesamt so daneben, dass sie für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund nichts als unverhohlene Verachtung übrighaben? Muss die deutsch-türkische Bloggerin und Publizistin Kübra Gümüsay erst nach England fahren, um mit Leuten, die sie kennenlernt, einfach über das Wetter, ihre Hobbys oder ihre Lieblingsfilme plaudern zu können – anstatt wie…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats März

Nava Ebrahimi: „Das Paradies meines Nachbarn“, btb Verlag 2020 Die in Graz lebende Journalistin Nava Ebrahimi, die in Teheran geboren und in Deutschland aufgewachsen ist, hat mit „Sechzehn Wörter“ ein faszinierendes und (auch hier) viel gelobtes Debut vorgelegt. Aber: Wie war das noch mit der 2. LP? Die Gefahr, die hoch gesteckten Erwartungen beim zweiten Buch nicht erfüllen zu können, umgeht Ebrahimi souverän. Indem sie nämlich ein gänzlich anderes Buch…

weiterlesen