Kategorien
Diverses Künstler/innen Musik Videos

25 Jahre Facelift

Unser Vorsatz für 2020 lautet folgendermaßen: Heuer soll auf dem Haubentaucher wieder ein stärkerer regionaler Bezug hergestellt werden. Es ist nicht egal, dass unsere Homebase Graz ist. Und es gibt im Steirischen ja wirklich einen Haufen Bands, die ruhig wieder mehr in den Vordergrund rücken dürfen. Bei aller Liebe zu Wien, Berlin oder Portland. Und daher freuen wir uns, Facelift hier begrüßen zu dürfen. Die Grazer Partie ist sogar noch…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

Theater des Monats

„Bist Du GAK oder STURM?“ Ed Hauswirth vom Theater im Bahnhof ist Regisseur von „Bist du GAK oder Sturm?“ Wir haben ihn in die Haubentaucher-Redaktion gebeten und nach allen Regeln der Kunst befragt. Und das ist dabei herausgekommen… Haubentaucher: Monsieur, wieso das ganze? Hauswirth: Durch den permanent wiederaufsteigenden GAK entstand die Idee, auf der Bühne „normale“ Menschen zu sehen, die sich mit der Rolle von „Fan-Sein“ in der Gesellschaft auseinandersetzen.…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Familienbuch des Monats Jänner

Katja Jungwirth: „Meine Mutter, das Alter und ich.Wahre Geschichten“, Kremayr & Scheriau 2020 In unserer Jugend streben wir nach Unabhängigkeit, danach, uns vom Elternhaus loszulösen und ein eigenes Leben aufzubauen. Nach Jahrzehnten der Freiheit entwickelt sich jedoch – anfänglich schleichend – eine neue Abhängigkeit. Diesmal sind es nicht die Kinder, die Unterstützung benötigen. Vielmehr sind es die Eltern, die diese Hilfe auf unterschiedlichsten Wegen einfordern. Katja Jungwirth schildert in einfühlsamen…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Haubentaucher des Monats

Haubentaucher des Monats: Der Falter schaut ganz schön alt aus der Wäsche

Die Wiener Wochenzeitung Falter ist in der österreichischen Medienwüste notwendig, ja wichtig. Hier wird recherchiert auf Teufel komm raus. Hier wird Kultur hochgejazzt und korrupte Politiker niedergeschrieben. Super. Nur eines ist der Falter eigentlich fast nie: Witzig. Das „Best of Böse“ zum Jahreswechsel? Regelmäßig zum Gähnen. Noch schlimmer: „Der Dolm der Woche“. Das können sämtliche „Satire“-Portale dieses Landes besser und die sind auch nur selten wirklich geistreich oder originell. Soweit,…

weiterlesen
Kategorien
Bilderbücher Buch des Monats Künstler/innen Sachbücher

Monografie des Monats

Thomas Redl (Hg.): „Helmuth Gsöllpointner. universeller Gestalter“, Verlag Anton Pustet So imposant wie das Werk Helmuth Gsöllpointners ist diese unglaublich umfangreiche Monografie, die sich sechs Jahrzehnten österreichische Kunstgeschichte mit dem unmittelbaren Fokus auf das Schaffen des Künstlers widmet. Das Buch erscheint anlässlich des 85. Geburtstags des Künstlers begleitend zu den Ausstellungen über sein Gesamtwerk. Von Skizzen und Gussplastiken der frühen Jahre bis hin zu den monumentalen Rauminstallationen und Rauminterventionen im…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats

Fußballbuch des Monats

Peter Slavin: „Fußball verbindet – Prominente über den beliebtesten Ballsport“, Ueberreuter Verlag 2019 „Fußballspiele können die Welt verkehrt erscheinen lassen und unsere ältesten Träume bedienen, nämlich, dass der Zwerg gegen den Riesen gewinnt und beide als Freunde auseinander gehen.“ Das ist kein Zitat vom Autor dieses Buches, sondern eine Antwort des Schauspielers Harald Krassnitzer, warum Fußball wohl die beliebteste Sportart der Welt ist. Ob man Krassnitzer und Fußball toll findet…

weiterlesen
Kategorien
Diverses

Newsletter bestellen. Vorne dabei sein.

Der Haubentaucher ist ein kostenloses Magazin. Abhängig nur vom Wohlwollen seiner Leserschaft. Und um nicht völlig in der Hand von Facebook oder Twitter zu sein, wollen wir 2020 unsere Abo-Zahlen wieder in die Höhe schrauben. Daher: Newsletter bestellen und einmal im Monat erfahren, wann die neue Ausgabe online geht. Als erste über Gewinnspiele informiert werden. Und vor allem: Unterstützung zeigen für ein Projekt, das seit 20 Jahren ohne Sponsoren, Werbe-…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Romane

Roman des Monats Jänner 2020

Giuliano Musio: „Wirbellos“, luftschacht 2019 Martin hat zwei seltsame, weit auseinander liegende Augen. Auch sonst stimmt bei ihm einiges nicht. Er kann zum Beispiel nicht lügen. Zumindest das ändert sich allerdings im Verlauf dieses Romans, den der Schweizer Korrektor und Autor Musio Ende 2019 vorgelegt hat. Martin begeht nämlich ein absurdes Verbrechen und verstrickt sich auf den beachtlichen 450 Seiten immer weiter in Widersprüche und Lügen. Musio, den wir schon…

weiterlesen
Kategorien
Diverses Künstler/innen

Spiel des Monats: Wer hat den längsten… Satzbau?

Katapult Magazin: Literaten-Quartett Richtig gelesen: hier geht es NICHT ums literarische Quartett, die traditionsreiche Streit- und Schnarch-Sendung aus dem Fernsehen, sondern um ein spaßiges Spiel in mehreren Variationen. Das grandiose Katapult Magazin, das sich selbst bescheiden „GEO der Sozialwissenschaften“ nennt, hat eine Spieleserie auf den Markt gebracht mit Physiker*innen, Philosoph*innen und eben Literat*innen. Wir haben Letzteres getestet und waren: really amused. Da gibt es die Variante „Supertrumpf“, bei der es…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Musik

Cirque Noel 2019: The 7 Fingers

„Passagers“ „Jetzt hast Du Baccalà gesehen und die 7 Fingers, was hat Dir denn besser gefallen?“, frage ich die Begleitung, als die vormittägliche Weihnachtsvorstellung in der Stadthalle vorüber ist. „Hm, ich kann mich nicht entscheiden!“, sagt sie. Und recht hat sie. Denn dort, wo bei den Baccalàs die perfekt aufeinander eingespielte Zweisamkeit dominiert, das Augenzwinkern, die kleinen Gesten, dort gibt es bei den 7 Fingers das schiere Gegenprogramm. Nämlich: Großes…

weiterlesen