Kategorien
Musik Videos

Tonträger des Monats September / AUT

SOPHIE ABRAHAM: „Brothers“, cracked anegg records, VÖ 17. 9.  2021 Der Titel dieses ersten Soloalbums treibt einem die Tränen in die Augen, wenn man weiß, wie er zustande kam. Sophie Abrahams Brüder starben 1993 in einer Lawine. Und so ist diese Platte ihnen gewidmet, sie handelt vom Tod und vom Leben, vom Kommen und Gehen. „Brothers“ ist in musikalischer Hinsicht eine mehr als gelungene Verbindung von E und U, die…

weiterlesen
Kategorien
Interviews Künstler/innen Musik Podcast

Podcast#13: Boris Bukowski. Vom Drummerboy zum Dancing Star

Alles neu beim Haubentaucher Podcast. Wir verlassen das Studio und treffen den großen Musiker und Sänger Boris Bukowski im Wirtshaus Greiner in Graz. Wir sprechen über sein neues Engagement in der ORF-Show „Dancing Stars“, über die wilden Jahre in der Oststeiermark und über den Wunsch, immer nach vorne zu schauen und neue Sachen auszuprobieren. Warum seine Karriere mit einem Weihnachtsgeschenk begann, wieso ausgerechnet ein spontanes „Drübersingen“ für den Wechsel von…

weiterlesen
Kategorien
Interviews Künstler/innen Musik Videos

Interview des Monats: 5K HD

Der Haubentaucher trifft Manu Mayr von 5K HD. Es geht um die neue Platte, die einige Überraschungen bereit hält, es geht um das Touren in Pandemie-Zeiten und es geht um die jüngsten Awards und ihre Auswirkungen. Eine kompakte Viertelstunde, die euch Lust machen soll auf mehr: Nämlich auf das Album „Creation Eats Creator“, das sich auch in der Haubentaucher-September-Playlist findet. Mit Dank an Manu und an Nadja für die Vermittlung.…

weiterlesen
Kategorien
Musik Videos

Tonträger des Monats September / INT

BABA ALI: „Memory Device“, Memphis Industries, VÖ 27. 8. 2021 Baba Ali stammt aus New Jersey und lebt in London. Auf diesem spektakulären Debut-Album beweist er Vielfältigkeit, haut einen Hammersong nach dem anderen raus. Rock, Hip Hop, aber auch Anklänge an Soul, Electro, der Mann kann offenbar alles – und das in einer trockenen Coolness, die großes Entertainment bringt. Man hört einen Song, dann den zweiten – und dann weiß…

weiterlesen
Kategorien
Buch des Monats Sachbücher

Geschichtenbuch des Monats

Robert Fröwein: „Ein Leben voller Abzweigungen. Taxifahrer aus aller Welt über ihr Leben in Österreich“. Leykamverlag* 2021   Fröwein, der Uber-Süchtler und seine Notizen. In der Covid-Zeit 2020/21 war Seltsames zu beobachten: Menschen mit geringem Sportdrang fingen mit dem Laufen an, Jugendliche schlichen in den Wald und machten heimlich Partys wie zu Connys und Peters Zeiten und manche schrieben Bücher, im besten Falle kein Covid-Tagebuch und auch keinen Bestsellerkrimi. Dem…

weiterlesen
Kategorien
Musik Romane

Punkrockbuch des Monats 1

Thomas Mulitzer: „Pop ist tot“, Kremayr & Scheriau 2021 „Punk ist der Radierer, der in diese Skizze grätscht, der dem Lebenslauf einen Strich durch die Rechnung macht. Punk löscht aus, zerlegt, setzt den Steg in Brand und kappt die letzten Taue. Klaut aus Liebe, randaliert.“ So schreibt Schriftsteller und Musiker Thomas Mulitzer in seinem nostalgischen Roadtrip „Pop ist tot“ und lässt durchblicken, wohin diese musikalisch-literarische Reise führen wird. Vielleicht kennt…

weiterlesen
Kategorien
Musik Romane

Punkrockbuch des Monats 2

  H.C. Roth: „Wie aus mir kein Rockstar wurde“, Edition Subkultur „Und da sind sie auch schon alle, all die coolen Bands. Die Sidekick Maniacs, Sick Of Bourbon, True Emotions, Bounced Of It All, Vomit, Bad Influenced By The Red Flashing Lights Of An American Schoolbus“, schreibt der Anarcho-Liedermacher, Autor und Radio Helsinki Moderator H.C. Roth (HC= HardCore) in seiner unterhaltsamen und selbstironischen Autobiografie „Wie aus mir kein Rockstar wurde“. Und…

weiterlesen
Kategorien
Dramen, die das Leben schrieb

Freundschaftsbuch des Monats

Georg Biron: „Der Herr Udo. Das wilde Leben des Udo Proksch“, Wieser Verlag 2021 Georg Biron, der seinem Freund und Idol Proksch schon vor mehr als 30 (!) Jahren in einem kleinen Heft huldigte, hat nun ein Buch vorgelegt, das sich noch einmal seiner zentralen Frage widmet: Wer war der wilde Hund, der den Demel besaß, blendende Kontakte zur politischen Linken pflegte, mit schönen Frauen Liaisonen hatte und ständig mit…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen

La Strada 2021: Das Finale

COMMON GROUND Noch zu sehen am 7. 8. um 19.30 im Landhaushof, Graz La Strada hat bewiesen, dass man auch mit schwierigen Rahmenbedingungen (Stichworte: Wind, Wetter, Pandemie) gut umgehen kann. Dem Publikum merkte man an, wie sehr es sich auf die Künstler*innen gefreut hat, die Graz seit über 20 Jahren im Sommer zu einem lustigeren, leichteren, auch kontroverseren Platz machen. So gesehen ist der Abschluss mit einer Produktion wie Common…

weiterlesen
Kategorien
Festivals Künstler/innen Musik

La Strada 2021: Der zweite Akt

OOZ BAND: „Oozieme Act“ Die achtköpfige französische Brass-Partie haut mit Percussions und Blechblasinstrumenten in die Vollen. Sie spielen ausschließlich eigene Stücke – das aber mit internationalen Einflüssen. Da kann es schon passieren, dass Funk sich mit nordafrikanischen Klängen verbindet, dass das Tempo wild beschleunigt und anschließend abrupt abgebremst wird. Die Musiker performen auf der großen Bühne ebenso feurig und mitreißend wie auf der Straße, konkret heute am Grazer Hauptplatz mit…

weiterlesen