Kategorien
Festivals

La Strada Blog #3

Compagnie Lug – ein Mann und dennoch eine ganze Welt. Ein Abend des allerfeinsten La Strada-Erlebnisses. Kaum zu glauben, dass da tatsächlich nur ein Mann und ein kleiner Hund auf der Bühne gewesen sind… Denn da waren ein trauriger Verliebter, der vergeblich auf seine Liebste gewartet hat – ein Künstler mit seinem ganzen Haushalt in schweren Koffern auf dem Rücken – ein umwerfendes Paar auf einem Rad – eine Mutter mit Kinderwagen – ein großer Mann mit einem wunderschönen Herzen, in dem sich seine Liebste zu zarten Klängen dreht, ein Hund und sein Herrl oder doch ein Herrl und sein Hund, bei denen nicht erkennbar war, wer wen nachahmt – eine über die Bühne wirbelnde Hochzeitsgesellschaft – und – und – und…

Etwas mehr als eine Stunde und eine Aneinanderreihung von komischen, umwerfenden, poetischen, nachdenklichen, leisen, lauten und insgesamt berührenden Momenten – dieser Mann ist alles in einem – ein Pantomime, ein Clown, ein Artist, ein Schauspieler, ein Komiker, ein Puppenspieler -mit einem Wort ein „La Strada Künstler“.

Bericht von Haubentaucher-Leserreporterin Ingrid.
© Foto: La Strada 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.