Kategorien
Künstler/innen Musik

Konzert des Monats

Puh, die Kategorie ist in diesem Mai natürlich irgendwie unmöglich. Alle Veranstalter*innen, alle Bands, alle Künstler*innen scheinen möglichst viel über die Bühne bringen zu wollen, bevor der Covidl womöglich ein Comeback feiert. Aber!

Der Auftritt am 12. Mai von Anja Om plus Veronika Sterrer, Ricarda Oberneder, Mira Perusich und Elina Viluma-Helling, stimmkräftig unterstützt vom Grazer Chor „Camerata Styria“ unter der Leitung von Sebastian Meixner wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Anja Om erfüllt den Raum mit ihr magischen Stimme, spielt Klavier und Gitarre, singt großteils dunkelgraue Lieder, erzählt dazwischen Geschichten und überrascht durch ausgesprochen bodenständige Wortwahl (Oida!).

Ihre neue Platte Egocentric Vision, hier bereits ausgiebig gewürdigt, ist ohnehin ein Meisterinnenwerk. Im Rahmen der beeindruckenden Schutzengelkirche in Eggenberg, begleitet von einem vielstimmigen Frauen- und Männer-Chor, der sichtlich mit viel Freude ans Werk geht, wird dieser Abend zu etwas ganz Besonderem. “Himmlisch” haben wir schon im Vorfeld geschrieben, angesichts der Aufführung kann man das nur unterstreichen.

Daher dringende Empfehlung für Mariahof (13. 5.) und Wien (14. 5., Loreleysaal), lasst euch das nicht entgehen!

Und für alle, die das doch nicht schaffen: es gibt im Mai noch viele andere schöne Dinge zu erleben. Zum Beispiel kommende Woche Oskar Haag und Svavar Knutur live in der Scherbe…

***

Fotos: Simon Reithofer – vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert