Kategorien
Romane

Roman des Monats: Kommt ein Pferd in die Bar

David Grossman: „Kommt ein Pferd in die Bar“. Hanser 2016

Eigentlich landete der Roman des israelischen Autors nur auf dem Redaktionstisch, weil unser (selbst erfundener) Lieblingswitz fast genau so beginnt wie der Buchtitel. Dann aber konnten wir das Werk nicht mehr aus den Händen legen. Es ist komisch, absurd, spannend, schaurig, peinlich – es gibt kaum eine Gefühlsregung, die Grossman auslässt. Protagonist ist der Comedian Dovele, ein dürres altes Männchen, das sein Publikum abwechselnd derb beschimpft und dann wieder erheitert, im Verlauf des Abends aber zunehmend verstört. Der Monolog, der sich de facto über die gesamten 250 Seiten zieht, bleibt dabei immer überraschend. Besonders ein Gast an diesem Abend, der das Geschehen für uns kommentiert, würde sich eigentlich am liebsten in einer Ecke verkriechen, aber Dovele hat ihn schon längst entdeckt… Ein Meisterwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.