Kategorien
Musik

CD des Monats Feber 2010

Hadu Brand „forteen songs“, pumpkin records/trost 2010.

Das klingt ganz sicher nicht nach österreichischer Pop-Musik, wie sie die kommerziellen Privatradios definieren. Das internationale Niveau, das Singer-Songwriter Hadu Brand sich erarbeitet hat, ist beachtlich. Da sitzt nicht nur jeder Griff auf der Gitarre, auch experimentelle Klänge, besonders schön zu hören etwa auf „Lenny“ oder am Ende der „Dinosaurs“, werden in das an sich sanfte Gerüst der Songs eingebaut. Dafür sollte man sich etwas Ruhe und Zeit reservieren, die CD hört sich nicht gut nebenbei.

Alle Leser und -innen aus Wien können sich vom Können dieses Mannes am 4. März in der Szene überzeugen. Und eine/r von Euch kann die CD demnächst kostenlos aus dem Postkastl holen. Einfach ein e-mail an office@haubentaucher.at, der oder die erste gewinnt. UPDATE: Die CD ist verlost. Danke für’s Mitspielen.

Link zu Hadu Brand auf myspace

1 Antwort auf „CD des Monats Feber 2010“

Schreibe einen Kommentar zu Haubentaucher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.