Kategorien
Buch des Monats

Buch des Monats Feber 2010

Ruth Reichl: „Falscher Hase. Als Spionin bei den Spitzenköchen“, Taschenbuch bei blanvalet 2008.

Die Dame war nicht nur eine gefürchtete Gastrokritikerin (für die New York Times), sondern auch notgedrungen eine Meisterin der Verwandlungskunst. Ruth Reichl erzählt hingebungsvoll und flott über ihre Erlebnisse in der wahrscheinlich aufregendsten Kulinarikmetropole der Welt. Über piekfeine, aber lausig geführte Lokale, über ihre Liebe zu asiatischen Spezialitäten und über die Kostüme, die sie anlegt, um unerkannt zu testen. Ein tolles Buch, nicht nur für Gourmets oder Hobbyköche. Ein seltsames Manko gibt es allerdings: Ausgerechnet die Restaurant-Besprechungen, die zwischendurch im Text eingestreut sind, lesen sich etwas hoppertatschig, fast naiv. Dennoch: vier von fünf Sternen aus der Redaktion und eine absolute Kaufempfehlung.

Hier bestellen

2 Antworten auf „Buch des Monats Feber 2010“

Man wartet ja auch auf einen diesbezüglichen Haubentaucher – Roman. Kommt da was?

ps. die diesmalige wortbestätigung heißt "Monat". wird die plötzlich Deutsch?

Schreibe einen Kommentar zu Haubentaucher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.